Baden-Württemberg

Messerattacke auf Schulhof: Haftbefehl gegen Verdächtige

Polizei Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © Lino Mirgeler

Ulm (dpa/lsw) - Bei einer Auseinandersetzung auf einem Schulhof in Böhmenkirch (Kreis Göppingen) ist ein 19-Jähriger mit einem Messer schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag hatten sich zuvor vier Bekannte im Alter zwischen 17 und 19 Jahren an der Schule getroffen. Als zwischen ihnen ein Streit entbrannte, seien die jungen Männer aufeinander losgegangen. Dabei soll ein 17-Jähriger den 19-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben. Der 18 Jahre alte Freund des schwer verletzten Opfers trug leichte Blessuren davon, wie die Polizei weiter mitteilte.

Nach der Tat am Mittwochabend flüchteten der mutmaßliche Messerstecher und ein weiterer 19-Jähriger, der bei dem Streit ebenfalls angegriffen haben soll. Nach einer Fahndung nahm die Polizei die beiden in einer Wohnung fest. Am Donnerstag wurden Haftbefehle verhängt und die jungen Männer in Justizvollzugsanstalten gebracht.

© dpa-infocom, dpa:210325-99-965040/4