Wetter

Meteorologen erwarten wieder gefrierenden Regen und Glatteis

Glatteis in Südbaden
Ein Auto fährt an einem mit Eis bedeckten Gehsteig vorbei. © Mark Alexander

Freiburg/Tübingen (dpa/lsw) - Wer in der Nacht zum Freitag und am Morgen in Baden-Württemberg unterwegs ist, muss sich vor allem im Süden wieder auf Glatteis einstellen. Einschränkungen im Straßen- und Schienenverkehr seien möglich, teilte der Deutsche Wetterdienst am Donnerstag für die Regierungsbezirke Freiburg und Tübingen mit.

Ab dem späten Donnerstagabend ziehe von Süden her gefrierender Regen auf, hieß es in einer Mittelung. Im Laufe der Nacht gehe dieser zunehmend in Schnee über. Bis zum Freitag rechnen die Meteorologen im Süden und in der Mitte des Landes mit bis zu fünf Zentimeter Neuschnee, südlich der Alb gebietsweise mit bis zu zehn Zentimetern.