Baden-Württemberg

Mit fast zwei Promille gegen den Streifenwagen

Unfall
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © Stefan Puchner

Dettingen unter Teck (dpa/lsw) - Ein betrunkener Autofahrer hat im Kreis Esslingen einen Streifenwagen der Polizei gerammt. Die Beamten sicherten am frühen Samstagmorgen gerade eine Unfallstelle auf der Bundesstraße bei Dettingen unter Teck, wie die Polizei mitteilte. Der Streifenwagen stand demnach «gut sichtbar mit eingeschaltetem Blaulicht, eingeschalteter Warnblinkanlage und aktivierten Leitpfeilen im Leuchtdisplay hinter dem Unfallfahrzeug». Trotzdem fuhr ein 27-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen in das Polizeiauto. Beim Aufprall verletzte sich sein 29 Jahre alter Beifahrer. Der 27-Jährige und die Polizisten blieben unverletzt. Ein Alkoholtest ergab, dass der Fahrer knapp zwei Promille Alkohol im Blut hatte. Seinen Führerschein musste er abgeben.

© dpa-infocom, dpa:210807-99-760301/3