Landkreis Ludwigsburg

Mitfahrer nach Unfall mit sechs Verletzten gestorben

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht an einem Unfallort
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht an einem Unfallort. © Daniel Karmann

Korntal-Münchingen (dpa/lsw) - Nach einem Unfall bei Korntal-Münchingen (Landkreis Ludwigsburg) mit sechs teils lebensgefährlich Verletzten ist ein Mitfahrer gestorben. Der 23-Jährige erlag seinen Verletzungen wenige Tage später im Krankenhaus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ob sich der Zustand der anderen fünf Verletzten stabilisierte, konnte eine Sprecherin nicht sagen.

Die Polizei vermutet, dass der Fahrer des Kleintransporters am Freitag kurz eingeschlafen war. Der 45-Jährige kam von der Bundesstraße 10 ab und fuhr ungebremst auf eine Böschung. Das Fahrzeug überschlug sich und landete auf der dem Dach. Der 23-Jährige und vier weitere Verletzte waren nicht angeschnallt. Ein Gutachter soll nun den Unfall rekonstruieren.

Die Feuerwehr musste zwei Menschen mit einer Rettungsschere aus dem Transporter befreien. Ein Mitfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch die anderen fünf Verletzten im Alter zwischen 18 und 43 Jahren kamen mit teils lebensgefährlichen Verletzungen in umliegende Krankenhäuser.