Baden-Württemberg

Monika Stein als GEW-Chefin in Baden-Württemberg gewählt

Monika Stein, neue GEW-Chefin im Südwesten
Monika Stein, die neue GEW-Chefin im Südwesten. Foto: Sebastian Gollnow/dpa © Sebastian Gollnow

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Lehrerin Monika Stein aus Freiburg ist neue Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Baden-Württemberg. Für die Haupt-und Werkrealschullehrerin votierten bei einer Briefwahl 90 Prozent der 339 Delegierten, wie die Gewerkschaft am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Die Wahlbeteiligung lag bei 93,5 Prozent. Die Amtszeit der neuen Führungsriege beträgt vier Jahre.

Stein folgt auf Doro Moritz, die den Posten zwölf Jahre lang inne hatte. Die neue Gewerkschaftschefin erwartet von der Landesregierung kurzfristig bessere Corona-Schutzkonzepte für Kitas und Schulen.

Stein fragte, wieso es nach Monaten in der Corona-Krise noch kein zusätzliches pädagogisches Personal und kein Geld für FFP2-Masken gebe. «Warum warten die Kitas, Schulen und Hochschulen vergeblich auf Investitionen, wie sie für die Lufthansa und andere Firmen in wenigen Wochen locker gemacht wurden», kritisierte die neue GEW-Chefin.