Baden-Württemberg

Motorrad rutscht in Gegenverkehr: Drei Verletzte

Polizei
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild © Christoph Soeder

Ulm (dpa/lsw) - Bei einem Unfall im Süden von Ulm sind drei Menschen verletzt worden. Ein Motorradfahrer fuhr am Sonntagabend in Richtung Staig im Alb-Donau-Kreis und verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Zweirad, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 40-Jährige stürzte, das Motorrad rutschte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. In dem Wagen lösten die Airbags aus. Der Motorradfahrer wurde schwer, die 56 und 58 Jahre alten Frauen in dem Auto wurden leicht verletzt. Alle drei kamen in Krankenhäuser.

© dpa-infocom, dpa:210614-99-983043/2