Baden-Württemberg

Motorradfahrer bei Unfall bei Freiburg schwer verletzt

Warndreieck
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild © Patrick Seeger

Freiburg (dpa/lsw) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 5 bei Freiburg ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der 56-Jährige wurde am Freitag mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, wie die Polizei mitteilte. Bei der Landung des Helikopters musste die Fahrbahn kurzzeitig voll gesperrt werden.

Das Motorrad war auf der linken Fahrspur gefahren, als ein Pkw dieses beim Spurwechsel rammte und ins Schleudern brachte.