Baden-Württemberg

Motorradfahrerin fährt in Stauenende auf A5: Schwer verletzt

Unfall
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © Carsten Rehder

Mahlberg (dpa/lsw) - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 5 im Ortenaukreis ist eine Motorradfahrerin schwer verletzt worden. Die 27-Jährige war in Richtung Basel unterwegs und prallte an einem Stauenende bei Mahlberg gegen ein Auto, wie die Polizei mitteilte. In dem Wagen wurde nach ersten Angaben niemand verletzt. Die A5 war nach dem Unfall am Freitagmorgen zwischenzeitlich in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Grund war die Landung eines Rettungshubschraubers. Es bildeten sich kilometerlange Rückstaus. Der genaue Hergang des Unfalls und die Ursache waren zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210528-99-774284/3