Baden-Württemberg

Mutmaßliche Brandstifterin in U-Haft

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © Friso Gentsch

Pforzheim (dpa/lsw) - Nach dem Brand einer Gartenhütte in Pforzheim sitzt eine 32-Jährige in Untersuchungshaft. Der Verdacht gegen die am Samstag festgenommene Frau habe sich erhärtet, teilte Polizei am Sonntagnachmittag mit. Die dringend Verdächtige habe sich noch nicht zum Sachverhalt geäußert.

Die Beamten ermitteln nun, ob die Frau mit weiteren Bränden der vergangenen Tage in Verbindung gebracht werden kann. Von Donnerstag auf Freitag war ein Lastkraftwagen ausgebrannt, wobei ein Sachschaden von 25 000 Euro entstand. Unbekannte hatten in derselben Nacht Feuer bei der Garage einer Schule gelegt und einen Müllcontainer in Brand gesetzt - Schaden: mehrere Hundert Euro. Der Hüttenbrand verursachte einen Schaden im unteren fünfstelligen Bereich.

© dpa-infocom, dpa:210130-99-234859/4