Baden-Württemberg

Mutmaßliche Rezeptfälscher in Reutlingen erwischt

Polizei
Das Wort "Polizei" steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild © Marijan Murat

Reutlingen (dpa/lsw) - Ein Paar aus Reutlingen soll sich mit gefälschten Rezepten Medikamente in Apotheken besorgt und damit gehandelt haben. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Ermittler neben Kokain etliche unausgefüllte und gefälschte Arztrezepte, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten. Die Blanko-Rezepte aus einer Reutlinger Arztpraxis waren schon vor mehreren Monaten als gestohlen gemeldet worden.

Der 34-jährige Mann und die 29-jährige Frau stehen in Verdacht, mit den gestohlenen Rezepten gehandelt zu haben. Die beiden sollen außerdem einen Teil der Fälschungen eingelöst und die so erlangten Betäubungsmittel verkauft haben. Die Polizei machte zunächst keine genauen Angaben über die Menge der in Umlauf gebrachten Rezept-Fälschungen.

© dpa-infocom, dpa:211108-99-911784/2