Baden-Württemberg

Mutmaßlicher Dieb lässt Jacke und Mobiltelefon am Tatort

Polizei
Ein Polizei-Schild an einem Polizeipräsidium. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild © Roland Weihrauch

Grünkraut (dpa/lsw) - Weil ein mutmaßlicher Reifendieb im Kreis Ravensburg sein Smartphone am Tatort vergessen hat, ist er der Polizei ins Netz gegangen. Wie die Beamten am Donnerstag mitteilten, hatte eine Zeugin den 34 Jahre alten Verdächtigen zunächst bei der Tat in einer Tiefgarage beobachtet und angesprochen. Daraufhin habe der Mann das Weite gesucht, jedoch seine Jacke samt Mobiltelefon zurück gelassen. Als er den Angaben zufolge am Mittwochabend zur Tiefgarage in Grünkraut zurückkehrte, um sein Hab und Gut zu holen, stellten ihn bereits wartende Beamte. Der Mann werde nun wegen versuchten Diebstahls angezeigt.

© dpa-infocom, dpa:210520-99-679563/2