Tübingen

Mutmaßlicher Drogenschmuggel: Marihuana und Waffen gefunden

Marihuana
Eine Polizistin hält kleine Tütchen mit Marihuana in den Händen. © Christophe Gateau

Rottenburg/ Horb (dpa/lsw) - Sechs Männer aus den Landkreisen Tübingen und Freudenstadt müssen sich vor Gericht verantworten, weil sie Drogen geschmuggelt haben sollen. Bei Durchsuchungen am Donnerstag in den Unterkünften der Verdächtigen fanden Beamte unter anderem über 800 Gramm Marihuana, etwa 15 Gramm Heroin und weitere Drogen, wie die Polizei mitteilte. Außerdem wurden eine Cannabis-Aufzuchtanlage, eine scharfe Schusswaffe und weitere Waffen beschlagnahmt.

Vier der sechs Männer im Alter von 24 bis 29 Jahren wurden noch am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Zwei 27 und 37 Jahre alte Tatverdächtige waren zunächst auf freiem Fuß.