Baden-Württemberg

Nach Aus von München: Erreicht Mannheim das DEL-Halbfinale?

Adler Mannheim
Tommi Huhtala von Mannheim (M) jubelt nach seinem Treffer zum 0:2 gegen Straubing. Foto: Armin Weigel/dpa © Armin Weigel

Mannheim (dpa) - Die Adler Mannheim wollen heute (17.30 Uhr/MagentaSport) ein zweites Mal das drohende Aus im Playoff-Viertelfinale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft vermeiden. Der Titelfavorit benötigt dafür einen weiteren Sieg gegen Außenseiter Straubing Tigers. Nach dem 3:1 am Donnerstag in Straubing haben die Mannheimer von Trainer Pavel Gross diesmal wieder Heimrecht. Das erste Heimspiel hatten die Mannheimer gegen die Niederbayern überraschend mit 2:3 nach Verlängerung verloren.

Bislang steht der ERC Ingolstadt als Halbfinalist fest, für den EHC Red Bull München ist die Saison nach zwei Niederlagen gegen Ingolstadt überraschend früh beendet. Aufgrund der Coronavirus-Krise reichen in einem gekürzten Playoff-Modus zwei statt wie gewohnt vier Siege je Serie zum Weiterkommen.

© dpa-infocom, dpa:210423-99-328705/2