Baden-Württemberg

Nach Notbremse: Zwei Spiele Sperre für Heidenheimer Sessa

Kevin Sessa im Arm von Trainer Frank Schmidt
Heidenheims Trainer Frank Schmidt spricht mit Kevin Sessa (r). Foto: Stefan Puchner/dpa © Stefan Puchner

Heidenheim (dpa/lsw) - Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim muss in den kommenden beiden Partien gegen Darmstadt 98 und den Karlsruher SC auf Mittelfeldspieler Kevin Sessa verzichten. Der 20-Jährige hatte bei der 0:4-Niederlage beim SV Sandhausen am vergangenen Freitag für eine Notbremse in der ersten Halbzeit die Rote Karte gesehen. Er wurde für zwei Meisterschaftsspiele gesperrt, wie der Club am Montag mitteilte.