Baden-Württemberg

Nach Streit unter Brüdern: 29-Jähriger weiter in Lebengefahr

28-Jähriger bei Streit unter Brüdern erschossen
Polizisten sperren eine Straße ab, in der Rettungssanitäter neben einem PKW stehen. Foto: Fabian Geier/dpa/Archivbild © Fabian Geier

Ubstadt-Weiher (dpa/lsw) - Nach einem Streit zwischen zwei Brüdern im Kreis Karlsruhe schwebt ein 29 Jahre alter Mann weiter in Lebensgefahr. Sein 28 Jahre alter Bruder war im Zuge der Auseinandersetzung durch mehrere Schüsse tödlich verletzt worden. Was genau sich zugetragen hat und worum es bei dem Streit ging, ist Angaben der Polizei vom Montag zufolge weiter unklar.

Die jungen Männer, beide Sportschützen, waren nach ersten Erkenntnissen am vergangenen Samstag im Treppenhaus des gemeinsam bewohnten Mehrfamilienhauses in Ubstadt-Weiher aneinandergeraten. Der 28-Jährige starb; sein älterer Bruder fügte sich selbst mit einer Schusswaffe lebensgefährliche Verletzungen zu.

© dpa-infocom, dpa:210830-99-22208/2