Wetter

Nach Trockenphase hält Dauerregen für kurze Zeit Einzug

Regenwetter
Wassertropfen sind an einer Autoscheibe nach einem Regenschauer zu sehen. © Patrick Pleul

Stuttgart (dpa/lsw) - Nach längerer Zeit mit kaum Niederschlag ist der Regen in Teilen des Landes zurück: Vor allem im Süden und Osten Baden-Württembergs prasselt laut Deutschem Wetterdienst (DWD) Dauerregen mit bis zu 30 Litern pro Quadratmeter auf die trockenen Böden. Im Allgäu seien auch unwetterartige Mengen von bis zu 60 Litern pro Quadratmeter möglich, teilte ein Sprecher des DWD am Freitag mit.

Der Regen ist aber nicht von langer Dauer. Am Samstag drohen von Westen nach Osten ziehend zwar noch Schauer und Gewitter. Die Temperaturen betragen demnach bis zu 27 Grad am Rhein und 19 Grad im Bergland. Nur noch bewölkt und teilweise windig mit vereinzelt auch starken Böen zeigt sich das Wetter laut den Meteorologen am Sonntag. Die Temperaturen bleiben ähnlich hoch. Nur noch vereinzelt Regen hält der Montag bereit. Im Schwarzwald steigen die Temperaturen auf 21 Grad und auf bis zu 28 Grad im Nordosten des Landes. Auch die Bewölkung nimmt laut Vorhersage wieder ab.