Baden-Württemberg

Naturkundemuseum Stuttgart: Direktorin Johanna Eder hört auf

Naturkundemuseum Stuttgart
Die Direktorin des Staatlichen Museums für Naturkunde Stuttgart, Johanna Eder. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild © Marijan Murat

Stuttgart (dpa/lsw) - Die wissenschaftliche Direktorin des Naturkundemuseums Stuttgart, Johanna Eder, wird Ende des Monats das Haus verlassen und in den Ruhestand gehen. Bis ihr Posten neubesetzt ist, wird Lars Krogmann als stellvertretender wissenschaftlicher Direktor die Leitung übernehmen, wie das Museum am Dienstag mitgeteilt hat. Der Leiter der Abteilung Insektenkunde am Naturkundemuseum übernimmt die Aufgabe vom 1. Februar an.

Die Paläontologin Johanna Eder leitete das Haus seit 2002. Dabei seien nicht nur die Bedingungen für Forschung systematisch erweitert worden, sondern auch die Sammlungen, heißt es unter anderem in einer Mitteilung des Museums. Für die Landesregierung Baden-Württembergs dankte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) der Professorin. «Unter ihrer Leitung hat sich das Naturkundemuseum Stuttgart zu einer viel beachteten Institution mit besonderer Expertise in den Bereichen Paläontologie und Biodiversität entwickelt», wird Bauer in der Mitteilung des Museums zitiert.

© dpa-infocom, dpa:210126-99-175037/2