Sigmaringen

Neue Erkenntnisse zu Ursache nach tödlichem Motorradunfall

Tödlicher Motorradunfall
Ein Polizist sprüht Markierungen für die Aufnahme des Unfallhergangs um ein Motorrad. © David Pichler

Herbertingen (dpa/lsw) - Nach einem tödlichen Motorradunfall in Oberschwaben hat die Polizei neue Erkenntnisse zur Ursache. Wie die Ermittler am Mittwoch mitteilten, verunglückte die 51-jährige Motorradfahrerin am Dienstag bei Herbertingen (Landkreis Sigmaringen) entgegen einer ersten Mitteilung nicht beim Überholen, sondern geriet in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß die Frau mit ihrem Motorrad gegen ein entgegenkommendes Auto, fiel auf die Straße und wurde von einem weiteren Wagen angefahren. Die 51-Jährige erlag den Angaben zufolge noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.