Springhart

Neue Landesbischöfin hält Grundsatzrede bei Synode

Heike Springhart
Heike Springhart, Landesbischöfin von Baden. © Christoph Schmidt

Bad Herrenalb (dpa/lsw) - Zum Auftakt ihrer Frühjahrstagung erwartet die badische Landessynode am Dienstag eine Grundsatzrede der neuen Landesbischöfin Heike Springhart. Eigentlich läuft der Programmpunkt unter dem Titel «Bericht des Landesbischofs/der Landesbischöfin». Doch weil Springhart erst seit Anfang des Monats als Nachfolgerin von Jochen Cornelius-Bundschuh im Amt ist, werde es eher eine Grundsatzrede, hatte die 47-Jährige angekündigt. Sie will auf den Strategieprozess der evangelischen Landeskirche mit Sparmaßnahmen infolge sinkender Mitgliederzahlen und Steuereinnahmen eingehen, den Krieg in der Ukraine und sexualisierte Gewalt in der Kirche.

Die 13. Landessynode trifft sich ab Dienstag (14.15 Uhr) in Bad Herrenalb (Landkreis Calw) im Kurhaus, am Freitag und Samstag dann digital. Hauptthemen werden Einsparungen etwa bei Gebäuden und weniger hauptamtliche Stellen sein. Allein bei den rund 900 Pfarrstellen erwartet die Landeskirche in den nächsten Jahren einen Rückgang um rund 30 Prozent. Ihr gehörten Ende 2021 noch rund 1,06 Millionen Menschen an - knapp 30 650 weniger als ein Jahr zuvor.