Baden-Württemberg

Neun Motorradfahrer bei Unfällen im Kreis Waldshut verletzt

Krankenwagen
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © Hendrik Schmidt

Waldshut-Tiengen (dpa/lsw) - Bei Motorradunfällen sind am Wochenende im Landkreis Waldshut neun Menschen verletzt worden. Fünf von ihnen erlitten schwere Verletzungen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Das sonnige, aber noch nicht allzu warme Wetter hatten demnach viele Biker genutzt, um die beliebten Ausflugsstrecken in dem südbadischen Kreis zu befahren. Am Samstag und Sonntag gab es den Beamten zufolge insgesamt 14 Unfälle mit Motorrädern, darunter mehrere Stürze und ein Frontalzusammenstoß. Rettungshubschrauber flogen die fünf Schwerverletzten in Krankenhäuser.

© dpa-infocom, dpa:210531-99-807119/3