Baden-Württemberg

Nur wenige Studierende ohne Abitur in Baden-Württemberg

Studium
Studierende sitzen in einer Vorlesung. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild © Sebastian Gollnow

Gütersloh (dpa/lsw) - In Baden-Württemberg studieren nur sehr wenige junge Leute ohne Abitur. Der Anzahl der Personen ohne Reifeprüfung unter den Erstsemestern betrug 2019 lediglich 1,4 Prozent, wie das Centrum für Hochschulentwicklung am Donnerstag in Gütersloh mitteilte. In der Rangliste der Länder belegt der Südwesten den vorletzten Platz. Den Spitzenplatz nimmt der Stadtstaat Hamburg mit einer Quote von 5,3 Prozent ein.

Laut Mitteilung waren 2019 an deutschen Hochschulen rund 64 000 Studierende ohne Abitur eingeschrieben. Das entspricht demnach einem Gesamtanteil von 2,2 Prozent an der gesamten Studierendenschaft. Möglich ist ein Studium ohne Abitur für Menschen, die sich im Beruf qualifiziert und etwa den Meister im Handwerk gemacht haben.

© dpa-infocom, dpa:210325-99-967331/2