Bahnverkehr

Oberleitungsschaden: Reparatur zieht sich noch bis Mittwoch

Deutsche Bahn
Das Logo der Deutschen Bahn ist auf der Front eines ICE zu sehen. © Bernd Thissen

Mannheim (dpa/lsw) - Ein Schaden an einer Oberleitung in der Nähe des Mannheimer Hauptbahnhofes hat am Dienstag zu Verspätungen im Fernverkehr und auch Zugausfällen im Nahverkehr geführt. Am Vormittag hatten Fernzüge den Hauptbahnhof nicht anfahren können und mussten umgeleitet werden. Gegen Dienstagmittag konnten Züge dort wieder halten und auch eine wegen der Störung unterbrochene Nahverkehrsstrecke zwischen Mannheim und Ludwigshafen wurde wieder freigegeben, teilte eine Bahnsprecherin weiter mit. Die Reparatur des Schadens werde sich aber voraussichtlich bis Mittwochnachmittag hinziehen. Was die Ursache für den Defekt an der Oberleitung war, blieb weiter unklar.