Baden-Württemberg

Offenburger Polizei überführt mutmaßliche Internet-Betrüger

Laptop
Ein Mann tippt auf einer Tastatur eines Laptops. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild © Silas Stein

Offenburg (dpa/lsw) - Nach Betrügereien im Internet ist die Polizei in Offenburg sechs Verdächtigen auf die Schliche gekommen. Die Spur der mutmaßlichen Bande reicht bis nach Südeuropa, wie die Beamten am Freitag mitteilten. Zwei Jugendliche hatten demnach im Dezember Waren im Wert von mehreren Hundert Euro bestellt, aber nach der Überweisung keine Lieferung erhalten. Die Ermittlungen ergaben im Anschluss, dass die Bande noch weitere Konten genutzt haben soll, um Käufer aus ganz Deutschland zu betrügen.

Die Verdächtigen sollen so innerhalb weniger Wochen eine Summe im hohen fünfstelligen Bereich erbeutet haben. Daraufhin durchsuchten die Beamten die Wohnung eines 16-Jährigen. Bei dem geständigen Jugendlichen fanden sie eine hohe Bargeldsumme. Zu den restlichen Verdächtigen könne man wegen des laufenden Verfahrens noch keine Angaben machen, sagte eine Sprecherin. Zwei hätten ihren Wohnsitz in Deutschland, drei in Südeuropa, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210319-99-887407/2