Baden-Württemberg

OP und wochenlange Pause für Adler-Stürmer Stützle

Tim Stützle
Tim Stützle, Eishockeyspieler der Adler Mannheim, steht bei einem Trainingslehrgang der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft auf dem Eis. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv © Karl-Josef Hildenbrand

Mannheim (dpa) - Tim Stützle vom achtmaligen deutschen Eishockey-Meister Adler Mannheim muss auf seinem angestrebten Weg in die NHL einen schweren Rückschlag verkraften. Der 18 Jahre alte Stürmer, der beim Draft der nordamerikanischen Profiliga vergangene Woche an dritter Stelle von den Ottawa Senators ausgewählt wurde, hat sich im Training am Montag am Arm verletzt. Er werde am Mittwoch von einem Spezialisten operiert und könne in den kommenden sechs bis acht Wochen nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen, gaben die Adler am Dienstag bekannt.

«Unsere Mediziner sind im regelmäßigen Kontakt mit Tim und seinen Ärzten», erklärte Ottawas Generaldirektor Pierre Dorion am Dienstag in einer Mitteilung.

Die neue NHL-Saison soll am 1. Januar beginnen. So früh wie Stützle war von den deutschen Talenten zuvor nur Leon Draisaitl, der bei den Edmonton Oilers inzwischen zum Topstar aufgestiegen ist, beim Draft ausgewählt worden.