Baden-Württemberg

Passant zieht bewusstlosen 79-Jährigen aus dem Bodensee

Rettungsdienst
Ein Rettungswagen mit der Aufschrift "Rettungsdienst". Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © Patrick Seeger

Gaienhofen (dpa/lsw) - Ein 79-Jähriger schwebt nach einem Badeunfall im Bodensee bei Gundholzen in Lebensgefahr. Ein Passant zog den am Freitagnachmittag bewusstlos im Wasser treibenden Mann ans Ufer und wählte den Notruf, wie die Polizei mitteilte. Der 79-Jährige müsse beim Bad am Seeufer im Landkreis Konstanz aus noch unbekannten Gründen das Bewusstsein verloren haben, hieß es weiter. Der Mann konnte von einem Notarzt stabilisiert werden, schwebte im Krankenhaus aber zunächst weiterhin in Lebensgefahr. Seine Ehefrau musste durch einen Notfallseelsorger betreut werden.

© dpa-infocom, dpa:210813-99-835011/2