Baden-Württemberg

Pedale verwechselt: Fahrer kracht in Autos und Garage

Polizeifahrzeuge stehen mit eingeschaltetem Blaulicht
Polizeifahrzeuge stehen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © Carsten Rehder

Pfaffenweiler (dpa/lsw) - Weil er Gas- und Bremspedal verwechselte, ist ein Mann im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald mit seinem Auto gegen zwei andere Wagen und in eine Garage gekracht. Der 78-Jährige wollte am Montagabend in Pfaffenweiler von einem Stellplatz fahren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Erst stieß er dabei gegen ein anderes geparktes Auto, dann verlor er die Kontrolle über seinen Wagen komplett und fuhr gegen das zweite Auto und dann noch schneller gegen das Gebäude. «Glücklicherweise wurde bei dem Vorgang niemand verletzt», hieß es. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 40 000 Euro. Laut Polizei wird nun geprüft, ob der Mann aufgrund seines Alters noch in der Lage ist, Auto zu fahren.