Ortenaukreis

Pkw-Fahrer will rechts Auto überholen und fährt in Lkw

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht an einem Unfallort
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht an einem Unfallort. © Daniel Karmann

Offenburg (dpa/lsw) - Ein Autofahrer ist beim Versuch, einen Pkw auf der Autobahn 5 zwischen den Anschlussstellen Lahr und Offenburg von rechts zu überholen, in einen Lkw gefahren und hat sich und einen Beifahrer schwer verletzt. Der 30 Jahre alte Fahrer und der 45 Jahre alte Beifahrer wurden am frühen Samstagmorgen in Kliniken gebracht, wie die Polizei mitteilte. Der Lkw-Fahrer sowie ein weiterer Mitfahrer des 30-Jährigen blieben unverletzt.

Zuvor hatte der 30-Jährige bereits ein Auto von rechts überholt. Als er erneut auf die rechte Spur ausscherte, um einen weiteren Pkw zu überholen, fuhr er auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf. Das Auto des 30-Jährigen verkeilte sich unter dem Auflieger und wurde der Polizei zufolge über 100 Meter weit mitgeschleift. Die Einsatzkräfte schleppten den Unfallwagen und den Anhänger ab. Sie sperrten dazu rechten Fahrstreifen für mehrere Stunden. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 30.000 Euro.