Baden-Württemberg

Polizei löst Abi-Feier in Ravensburg auf

Polizei-Illustration
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration © Carsten Rehder

Ravensburg (dpa/lsw) - Die Polizei hat eine Abiturfeier in Ravensburg aufgelöst. Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, hatten Zeugen von 100 Teilnehmern gesprochen. Als mehrere Polizeistreifen in der Nähe einer Ravensburger Sporthalle eintrafen, um festzustellen, ob ein Verstoß gegen die Corona-Regeln vorlag, hätten die meisten Feiernden bereits das Weite gesucht.

Um eine Fortsetzung der Party zu verhindern, hätten Beamte die Musikbox eines 18 Jahre alten Mannes beschlagnahmt. Zurückgebliebene Gegenstände wie Rucksäcke und Kleidungsstücke seien von Polizisten sichergestellt und mehreren Partygästen zugeordnet worden. Anwesende Frauen und Männer hätten zudem am Montag einen Platzverweis erhalten.

© dpa-infocom, dpa:210519-99-664921/2