Baden-Württemberg

Polizei sucht Männer nach Einbrüchen in Schwarzwald-Stollen

Blaulicht
Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © Karl-Josef Hildenbrand

Freiburg (dpa/lsw) - Eine kleine Serie von Einbrüchen in Bergwerksstollen beschäftigt die Polizei im Südschwarzwald. Am 15. Juli wurden aus dem Besucherbergwerk Teufelsgrund in Münstertal (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) Mineralien und Inventar gestohlen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Am 27. Juli brachen Unbekannte in den nur 200 Meter entfernten Wilhelmstollen ein.

Bereits am 5. Juli hatte ein Passant beobachtet, wie sich mehrere Männer mit schwerem Gerät Zugang zu einem stillgelegten Stollen in einem Waldgebiet verschafften. Sie sollen auf Mineraliensuche gewesen sein. Hier sucht die Polizei vier Männer im Alter von 30 Jahren bis 50 Jahren. Nach Angaben der Polizei könnte die Gruppe auch für die anderen Taten verantwortlich sein.