Baden-Württemberg

Polizistin rettet Frau und Kind aus brennendem Haus

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © Karl-Josef Hildenbrand

Müllheim (dpa/lsw) - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Müllheim (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) sind drei Menschen verletzt worden. Polizeiangaben zufolge rettete nach dem Eintreffen erster Streifen in der Nacht auf Dienstag eine Beamtin eine Frau und deren Kleinkind aus dem ersten Stock. Die Polizistin holte beide durch das Fenster über eine Leiter auf einem Terrassentisch ins Freie. Ein Mann konnte aus dem zweiten Stock auf den Balkon eines Nachbargebäudes klettern. Andere Bewohner waren zuvor auf die Straße geflüchtet. Die Feuerwehr löschte den Brand. Vermutlich war das Feuer im Keller entstanden, die Ursache war zunächst unklar. Der Schaden wird auf mindestens 100 000 Euro geschätzt.

© dpa-infocom, dpa:210511-99-557740/2