Lörrach

Radfahrer stürzt nach Ausweichversuch: Unfallflucht

Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. © Carsten Rehder

Kleines Wiesental(dpa/lsw) - Beim Überholmanöver eines unbekannten Autofahrers im Landkreis Lörrach ist ein Radfahrer leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, konnte der flüchtige Unfallverursacher noch nicht gefasst werden.

Der Fahrer war am Donnerstagnachmittag mit seinem Auto auf einer Landstraße nahe der Gemeinde Kleines Wiesental unterwegs, wo er bergauf an einer unübersichtlichen Kurvenkombination zunächst einen Radfahrer überholte. Zeitgleich fuhren zwei weitere Radfahrer aus dem Gegenverkehr Richtung Tal. Während der erste der beiden problemlos passieren konnte, sah sich der zweite zu einem Ausweichmanöver gezwungen.

Nach einem Sturz musste der 37-Jährige mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.