Ermittlungen

Raub in Sinsheim Ende Juni: Bislang elf Tatverdächtige

Polizei
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch

Sinsheim (dpa/lsw) - Elf Tatverdächtige sind bislang im Zusammenhang mit Raubstraftaten Ende Juni in Sinsheim (Landkreis Heidelberg) von der Polizei ermittelt worden. Es handelt sich dabei um Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Sie sollen in unterschiedlicher Zusammensetzung mindestens zehn Straftaten begangen haben.

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg übernahm die Ermittlungen, nachdem die Gruppe Ende Juni an einem Abend gleich viermal Bargeld, Schmuck und Wertgegenstände von ihren Opfern forderte. Dabei sei sie auch gewalttätig geworden. Die Polizei vermutet, dass die Jugendlichen für weitere Raubstraftaten in Sinsheim und Umgebung verantwortlich sein könnten.

Die Gruppe soll schon in der Vergangenheit als störend aufgefallen sein. Deshalb erließ das Ordnungsamt gegen vier der Jugendlichen ein Aufenthaltsverbot für die Innenstadt.