Baden-Württemberg

Red Bull München verliert Spiel in DEL-Vorbereitungsturnier

Philip Gogulla von München (r) schießt den Puck in Richtung Tor
Philip Gogulla von München (r) schießt den Puck in Richtung Tor. Foto: Matthias Balk/dpa © Matthias Balk

München (dpa) - Nach dem Auftaktsieg im Prestigeduell gegen die Adler Mannheim hat der EHC Red Bull München beim Vorbereitungsturnier der Deutschen Eishockey Liga (DEL) eine Heimniederlage kassiert. Der frühere Meister von Coach Don Jackson unterlag am Sonntag daheim den Schwenniger Wild Wings mit 1:2.

Dem Favoriten reichte ein Tor von Philip Gogulla (33.) nicht zum zweiten Sieg, weil die Gäste aus Baden-Württemberg durch Andreas Thuresson (8.) und Jamie McQueen (37.) erfolgreich waren. Die Schwenninger übernahmen mit dem zweiten Sieg nach dem 5:1 gegen Berlin die alleinige Tabellenführung.

Bei den Münchner kam erneut NHL-Profi Dominik Kahun als Leihspieler zum Einsatz. Der für das Turnier verpflichtete Verteidiger Andrew MacWilliam aus der zweitklassigen nordamerikanischen AHL stand dagegen zwei Tage nach seiner Ankunft noch nicht im Kader.

Beim sogenannten Magentasport Cup treten 8 der 14 DEL-Clubs an. Ob angesichts der Corona-Pandemie im Anschluss die neue DEL-Spielzeit beginnen wird, ist noch unklar.