Kirchentag

Rekordverdächtiger Martinsmantel für Katholikentag

Riesiger Martinsmantel für den Katholikentag
Eine Mitarbeiterin der Caritas-Einrichtung Lederschmiede arbeitet an dem Martinsmantel für den Katholikentag Ende Mai. © Bernd Weißbrod

Stuttgart (dpa/lsw) - Aus rund 1100 Stoffstücken näht eine Stuttgarter Lederschmiede für den Katholikentag Ende Mai einen Martinsmantel mit rekordverdächtigen Maßen zusammen. Das Mosaik aus Stoffteilen von Kirchengemeinden und -verbänden, Kindergärten und Schulen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart wird nach Angaben der Kirche drei Meter breit und 80 Meter lang. Es soll am 26. Mai vom Neuen Schloss in Stuttgart bis zum Altar des Eröffnungsgottesdienstes führen. Beim Abschlussgottesdienst drei Tage später soll der riesige Mantel wieder zertrennt und verteilt werden.

«Der Martinsmantel passt perfekt zum Katholikentag», sagte Prälat Klaus Krämer, der in der Diözese für den Katholikentag verantwortlich ist. «Zum einen nehmen wir damit Bezug auf den Patron unserer Diözese, den heiligen Martin von Tours, zum anderen steht er ganz sinnbildlich für das Leitwort «leben teilen», das wir über unser großes Glaubensfest geschrieben haben.»

Der heilige Martin lebte im 4. Jahrhundert und gilt als Schutzpatron der Armen. Mit seinem Schwert soll er seinen Soldatenmantel in zwei Stücke geteilt haben, um eine Hälfte einem frierenden Bettler zu geben. Die Lederschmiede stellt seit 1995 Taschen, Gepäck und Geschenkartikel her und bietet Arbeit zum Beispiel für sozial Benachteiligte und ehemalige Drogenabhängige.

Beim 102. Katholikentag (25. bis 29. Mai) sind rund 1500 Veranstaltungen geplant. Die weitaus meisten Treffen und Aktionen finden in der Stuttgarter Innenstadt statt. Ausgelegt ist das Programm für rund 30.000 Besucher.

Es werden unter anderem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD), Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), mehrere Bundesministerinnen und -minister sowie der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und sein Vize, Innenminister Thomas Strobl (CDU), erwartet. Zuletzt fand das Laientreffen der Katholiken im Jahr 2012 in Baden-Württemberg statt - in Mannheim.