Baden-Württemberg

Rettungskräfte befreien 35-Jährigen aus Hochwasser

Polizei Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © Lino Mirgeler

Eggenstein-Leopoldshafen (dpa/lsw) - Ein 35-jähriger Mann ist am Freitagabend am Rheinufer in der Nähe des Schmugglermeers in Eggenstein-Leopoldshafen (Landkreis Karlsruhe) vom Hochwasser überrascht worden. Nach Angaben der Polizei konnte sich der bis zur Hüfte im Hochwasser stehende, obdachlose Mann wegen der Dunkelheit nicht mehr selbst befreien und rief mit seinem Handy die Rettung.

Dadurch, dass sein genauer Standort zunächst nicht festgestellt werden konnte, wurden mehrere Einsatzfahrzeuge der Polizei und der Feuerwehr, zwei Boote der Wasserschutzpolizei und ein Polizeihubschrauber zur Suche des Mannes eingesetzt. Außerdem im Einsatz waren Rettungskräfte der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Schlussendlich konnte die Feuerwehr den 35-Jährigen mit einem Boot retten. Der Mann blieb unverletzt.

© dpa-infocom, dpa:210130-99-231188/2