Breisgau-Hochschwarzwald

Rollerfahrer lebensbedrohlich verletzt

Rettungshubschrauber
Ein Rettungshubschrauber fliegt über den Flugplatz eines Krankenhauses. © Stefan Sauer

Merdingen (dpa/lsw) - Ein 41 Jahre alter Rollerfahrer ist beim Zusammenstoß mit einem Auto nahe Merdingen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) lebensgefährlich verletzt worden. Der Autofahrer sei am Dienstagabend in einer Linkskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Als er dies korrigieren wollte, übersteuerte er demnach sein Fahrzeug und kollidierte mit dem entgegenkommenden Roller. Dessen Fahrer wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der 48 Jahre alte Autofahrer kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Der Schaden liegt bei 7000 Euro.