Baden-Württemberg

Schüsse auf Rockergruppe: 27-Jähriger verdächtigt

Blaulicht
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Illustration © Friso Gentsch

Mannheim (dpa/lsw) - Knapp zwei Wochen nach mehreren Schüssen auf Menschen vor einer Mannheimer Gaststätte ist gegen einen flüchtigen 27-Jährigen Haftbefehl erlassen worden. Er werde des versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung in sechs Fällen verdächtigt, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch mit. Ende September waren die Schüsse nach einem Streit vor einen Lokal abgegeben worden. Dabei wurden sechs Mitglieder einer örtlichen Rockergruppe zwischen 35 und 45 verletzt. Der verdächtige Mann gehört der Gruppierung nicht an und ist seitdem auf der Flucht. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hat er die Tat alleine ausgeführt.

© dpa-infocom, dpa:211006-99-500633/3