Baden-Württemberg

Scheibe an Synagoge in Mannheim beschädigt

Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © Carsten Rehder

Mannheim (dpa/lsw) - Unbekannte haben eine Plexiglasscheibe an der Synagoge in Mannheim beschädigt. Wie die Polizei mitteilte, hatten Vertreter der Jüdischen Gemeinde den Schaden am Mittwochmorgen entdeckt. Die Scheibe sei mit einem herausnehmbaren Absperrpfosten des dortigen Parkplatzes durchschlagen worden. Ob ein politisches Motiv vorliegt, war zunächst unklar. Zur Klärung habe der Staatsschutz des Polizeipräsidiums Mannheim Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei hofft nun auf Hinweise von Zeugen. Den Ermittlungen zufolge dürfte die Tat in der Zeit zwischen Dienstagmittag und Mittwochmorgen an dem Nebeneingang des Gotteshauses begangen worden sein. Unbekannte hatten bereits im vergangenen Mai eine Scheibe der Mannheimer Synagoge zerstört. Die Ermittler prüfen, ob ein Zusammenhang besteht, wie ein Polizeisprecher sagte.

© dpa-infocom, dpa:210714-99-384071/2