Alb-Donau-Kreis

Scheune brennt ab: Schaden über eine Million Euro

Feuerwehrfahrzeug im Sonnenuntergang
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. © Patrick Seeger

Ulm (dpa/lbw) - Bei einem Brand einer Scheune in Schelklingen (Alb-Donau-Kreis) ist ein Sachschaden von über eine Million Euro entstanden. Nach Angaben der Polizei fing die Scheune aus bisher ungeklärter Ursache am späten Dienstagnachmittag Feuer und brannte schließlich komplett nieder. Etwa 800 Strohballen und mehrere landwirtschaftliche Fahrzeuge gingen in Flammen auf. Auch eine Photovoltaikanlage auf dem Dach wurde zerstört. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 1 bis 1,5 Millionen Euro. Die Löscharbeiten dauerten bis in den späten Abend.