Baden-Württemberg

Schilderwald soll Straßenbahnen vor Falschparkern schützen

Schilderwald in Karlsruhe
Ein Schilderwald steht an einem Straßenabschnitt, durch den eine Tram fährt. Foto: Uli Deck/dpa © Uli Deck

Karlsruhe (dpa/lsw) - Karlsruhe setzt auf die Überzeugungskraft des Schilderwaldes, um den Straßenbahnverkehr vor Falschparkern zu schützen. Auf einem kurzen Straßenabschnitt wurden 80 identische Schilder aufgestellt, die Parkenden erklären, dass sie die durchgehende weiße Linie zwischen Parkplatz und Straßenbahnschienen respektieren sollen. Wegen Bauarbeiten an anderer Stelle fahren aktuell mehr Linien als normal durch den engen Abschnitt der Kriegsstraße, wie ein Sprecher der Stadt sagte. Ein einziges Auto, das wenige Zentimeter zu weit in die Straße ragt, könnte den gesamten Straßenbahnverkehr in Ost-West-Richtung stoppen. Der Schilderwald soll nach dem Ende der Bauarbeiten am 13. September wieder verschwinden.