Messe

Schuss auf Mitarbeiter einer Schießbude

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied

Mannheim (dpa/lsw) - Ein Mann soll mit einem Luftdruckgewehr auf einen Mitarbeiter einer Schießbude auf der Mannheimer Messe geschossen haben. «Wir gehen davon aus, dass er absichtlich auf den Mitarbeiter gezielt hat», sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Der 27-Jährige sei nur leicht verletzt worden und habe weiter arbeiten können.

Der Angestellte war am Donnerstag noch am Aufbauen seines Standes, als zwei junge Männer für 15 Schuss bezahlten. Obwohl der 27-Jährige noch kurz um Geduld bat, soll einer der Männer das Luftgewehr geladen und auf ihn geschossen haben. Gleich darauf flüchteten beide. Die Polizei fahndet nun nach ihnen.