Baden-Württemberg

Schweden bestellen 120 elektrische Mercedes-Lkw

Großaufrag für E-Lkw
Der E-Actros hat eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild © Uli Deck

Stuttgart (dpa) - Der bislang größte Auftrag für elektrische Mercedes-Benz-Schwerlastwagen kommt aus Schweden. Wie der Hersteller Daimler Truck am Mittwoch mitteilte, bestellte das schwedische Transportunternehmen Einride über 120 E-Actros.

Daimler hatte im Oktober mit der Serienfertigung des elektrischen Schwerlasters begonnen. Der E-Actros hat drei oder vier Batteriepakete und eine Reichweite bis zu 400 Kilometern. Nach damaligen Angaben ist der Lkw mit rund 300.000 Euro etwa dreimal so teuer wie ein herkömmlicher mit Verbrennungsmotor.

Die bestellten Fahrzeuge sollen von Mitte kommenden Jahres an ausgeliefert werden. «Der Großauftrag belegt, dass der E-Actros das richtige Fahrzeug ist (...)», sagte Karin Rådström, Vorstandsmitglied bei Daimler Truck. Der Wert der Bestellung wurde nicht mitgeteilt.

Beim Übergang vom Verbrenner zu neuen Antrieben setzt Daimler Truck auf Batterie und Brennstoffzelle. Im Jahr 2030 könnten Lkw mit diesen Antrieben zusammen bis zu 60 Prozent des Absatzes ausmachen, hatte Vorstandschef Martin Daum gesagt. Daimler Truck wurde zum Monatsbeginn von Daimler abgespalten und ist nun unabhängig.

© dpa-infocom, dpa:211215-99-393452/3