Karlsruhe

Schwerverletzte gefunden: Ermittlungsteam gegründet

Polizei
Ein LED-Leuchtkasten hängt an einem Polizeirevier. © Jan Woitas

Waldbronn (dpa/lsw) - Nach dem Fund einer Frau mit rätselhaften schweren Verletzungen hat die Polizei ein 20-köpfiges Ermittlungsteam gebildet. Die 54-Jährige, die immer noch in Lebensgefahr schwebe, sei von einem Arzt untersucht worden, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit. Zunächst könnten weder ein Unfall noch ein Verbrechen ausgeschlossen werden.

Ob die Frau schon vernommen werden konnte sowie über die Art der Verletzungen sagte der Sprecher nichts. Ersten Ermittlungen zufolge war die Frau am Samstag auf einem Fest in Waldbronn (Landkreis Karlsruhe) und ging kurz vor Ende der Livemusik zu Fuß nach Hause. Ein Bekannter fand sie am nächsten Tag schwer verletzt in ihrer Wohnung.