Baden-Württemberg

Sechs Schwerverletzte bei Autounfall bei Ötigheim

Polizeiauto warnt vor Unfall
Ein Polizeiauto warnt vor Unfall. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © Stefan Puchner

Ötigheim (dpa/lsw) - Sechs Menschen sind bei einem Autounfall im Landkreis Rastatt schwer verletzt worden. Zwei Fahrzeuge waren in der Nacht zum Sonntag auf einer Kreuzung der Bundesstraße 3 bei Ötigheim zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilte. Ein 36-Jähriger soll die Vorfahrt eines 37-Jährigen missachtet haben. Der Wagen des 36-Jährigen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Das Auto des 37-Jährigen geriet in Brand. In den Fahrzeugen saßen insgesamt sechs Menschen, die allesamt schwer verletzt wurden. Nach ersten Angaben der Polizei vom Morgen schwebte eine Person auch in Lebensgefahr. Ein Sachverständiger soll nun die Unfallursache klären.