Baden-Württemberg

Senior will nicht zur Polizei und täuscht Ohnmacht vor

Polizei
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © Karl-Josef Hildenbrand

Leutkirch (dpa/lsw) - Mit Händen, Füßen und einer vorgetäuschten Ohnmacht hat sich ein Senior in Leutkirch (Kreis Ravensburg) gegen eine Fahrt zum Polizeirevier gewehrt. Mehrere Streifen waren am Montag angerückt, weil der 84-Jährige mutmaßlich eine Familie beim Ausräumen der Nachbarwohnung mit einem Messer bedrohte. Auf dem Weg zum Polizeiwagen trat er nach einem Unbeteiligten und einem Beamten. Im Polizeiauto täuschte er vor, das Bewusstsein zu verlieren, so dass ihn ein Rettungswagen in eine Klinik brachte. Den Polizeiangaben vom Dienstag zufolge kommt ein Strafverfahren auf ihn zu.

© dpa-infocom, dpa:210713-99-368914/2