Baden-Baden

Sicherheitsdienst mit Messer angegriffen

Polizei
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. © Jens Büttner

Baden-Baden (dpa/lsw) - Ein junger Mann soll mehrere Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma eines Asylbewerberheims in Baden-Baden mit einem Messer angegriffen haben. Der 28-Jährige habe aber niemanden mit dem Messer getroffen, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch. Als die Mitarbeiter den Mann am Montagabend überwältigten, erlitten sie nach Angaben des Sprechers leichte Blessuren. Weitere Details zu den Verletzten und dem mutmaßlichen Angreifer nannten die Ermittler nicht.

Der 28-Jährige sitzt seit Dienstag wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Die Hintergründe des Angriffs waren laut Polizei vorerst unklar.