Baden-Württemberg

Sieben Verletzte bei Zusammenstößen auf Autobahn 8

Blaulicht
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © Monika Skolimowska

Pforzheim (dpa/lsw) - Sieben Menschen sind bei Zusammenstößen von drei Autos auf der Autobahn 8 nahe Pforzheim verletzt worden - drei von ihnen schwer. Ein 26 Jahre alter Autofahrer war in der Nacht zum Sonntag zunächst auf den Wagen eines 63-Jährigen aufgefahren, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag mitteilte. Das Auto des 26-Jährigen prallte dadurch links gegen eine Betonwand am Fahrbahnrand und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen.

Eine 37 Jahre alte Autofahrerin konnte dem querstehenden Wagen nicht mehr rechtzeitig ausweichen und prallte frontal in die Seite des Autos. Der Wagen des Unfallverursachers fing dabei Feuer. Kräfte der Feuerwehr konnten den Brand löschen. Vier der sieben bei dem Unfall Verletzten konnten das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Die Autobahn 8 auf Höhe Pforzheim war in Folge des Unfalls für mehrere Stunden gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210829-99-10125/2