Baden-Württemberg

Sieben Verletzte nach Autounfall bei Überholversuch

Blaulicht und LED-Laufschrift «Unfall»
Blaulicht und LED-Laufschrift «Unfall» an einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: Holger Hollemann/dpa/Symbolbild © Holger Hollemann

Freiburg (dpa/lsw) - Bei einem Autounfall sind in Freiburg am Mittwoch sieben Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Ursache für den Unfall war nach Angaben der Polizei ein missglückter Überholversuch auf der Besançonallee. Zeugenaussagen zufolge habe ein Fahrer mit seinem Wagen das Auto gestreift, das er überholen wollte, und sei daraufhin in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß er mit zwei anderen Wagen zusammen. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Die Besançonallee wurde während der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210505-99-480400/3