Baden-Württemberg

Sozialministerium verspricht vor Pfingsten Klarheit über Öffnungen

Tourismus in Bayern
Urlaub in Bayern soll in Regionen mit niedrigen Corona-Infektionszahlen bald wieder möglich sein.  Gilt das auch für Baden-Württemberg? Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © Karl-Josef Hildenbrand

Stuttgart (dpa/lsw) - Das Sozialministerium will rechtzeitig vor Pfingsten Klarheit schaffen, welche Bereiche wann und zu welchen Bedingungen öffnen können. Gerade die Hotel- und Gaststättenbranche habe bei einem Gespräch mit Vertretern aller von Schließungen betroffenen Bereiche darum gebeten, möglichst rasch konkrete Ausformulierungen zu bekommen, teilte das Ressort von Sozialminister Manne Lucha (Grüne) in Stuttgart mit. Pfingstsonntag ist der 23. Mai.

Ein gewisser Vorlauf zur Vorbereitung der Umsetzung der Regelungen sei nötig. Die Öffnungsstrategie soll demnach im Laufe der kommenden Woche abgeschlossen sein. Vorgesehen sei, dass Stadt- und Landkreise mit einer stabil fallenden Sieben-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen je 100 000 Einwohner) unter 100 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen die Öffnungsschritte angehen können.