Baden-Württemberg

SPD-Bundesspitze sieht in Absage an Ampel «verpasste Chance»

Saskia Esken (SPD)
Saskia Esken, SPD-Parteivorsitzende, spricht. Foto: Gregor Bauernfeind/dpa/Archivbild © Gregor Bauernfeind

Stuttgart (dpa) - Das Votum der Grünen gegen eine Ampelkoalition in Baden-Württemberg ist nach Ansicht der SPD-Bundesspitze eine verpasste Chance. «Die Entscheidung der Grünen in Baden-Württemberg ist ein Schritt zurück», sagte die Parteivorsitzende Saskia Esken am Donnerstag der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten». «Die Grünen verpassen die große Chance für eine progressive Landespolitik.» SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil warf der CDU vor, keinen inhaltlichen und moralischen Kompass zu haben. Die Entscheidung sei «eine klare Entscheidung gegen einen Aufbruch, und das wird auch für die Bundestagswahl hängen bleiben», warnte Klingbeil.

© dpa-infocom, dpa:210401-99-59609/2